[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Flacht-Aar.

Rund 155 Bambiniläufer beim Stadtlauf in Bad Ems am Start :

Pressemitteilung


Auch Politprominenz aus Stadt und Landtag machte mit

BAD EMS.

Das Running Team Bad Ems eröffnete den Bad Emser Stadtlauf mit dem Start der Bambiniläufer. Pünktlich um 14.10 Uhr fiel der Startschuss in der Römerstraße in Höhe des "Russischen Hofs", dass Ziel befand sich im Bereich der Bad Emser Spielbank. Die rund 155 Bambiniläufer (drei bis sechs Jahre) mussten 250 Meter auf der abgesperrten Römerstraße zurücklegen – und alle wollten natürlich gewinnen.

Die Bad Emser Kindergärten sowie die katholische Kindertagesstätte (Kita) St. Katharina Fachbach hatten im Vorfeld ganze Arbeit geleistet und die Kinder auf das Erlebnis Stadtlauf eingestimmt. Die Bambini kamen aus der evangelischen Kita Arche Noah, dem katholischen Kindergarten St. Martin, der Kita Eisenbach und dem privaten Kindergarten „Play und Fun“ in Bad Ems.

Martina Griese, Leiterin der Kita Arche Noah Bad Ems, zum Bambinilauf: "Wir haben die Kleinen auf den Lauf vorbereitet. Vom Stadtlauf und vom Startschuss erzählt, damit sie nicht erschrecken, und wir sind auch etwas mit den Kindern gelaufen. Aber in diesem Alter stürmen die Kinder einfach los. Es hat heute wieder Spaß gemacht, und es war schön zu sehen, wie alle losgelaufen sind." Nach Aussagen der mitlaufenden Eltern und Geschwister waren alle, die das Ziel erreichten, Sieger. Charlotte Leidinger von der Kita St. Katharina Fachbach sagte nach dem Lauf: "Es war prima. Erst bin ich schnell gelaufen und dann wieder etwas langsam.“ Leon Ulrich von der Kita Arche Noah stürzte kurz nach dem Start: „Ich bin wieder aufgestanden und einfach wieder weitergelaufen. Es war schön."

Im Bambinilauf wurden keine Zeiten genommen, aber es gab eine Teilnehmerurkunde und natürlich eine Siegerehrung. Diese Siegerehrung übernahmen die mehrfache Welt- und Europameisterin und Olympiasiegerin im Trampolinspringen, Anna Dogonadze (Dausenau), gemeinsam mit Günther Groß, Direktor Vertriebsservice des Hauptsponsors des Stadtlaufs, der Volksbank Rhein-Lahn. Die Bambini erhielten ihre Urkunde sowie ein Geschenk. Sie waren stolz über ihre Leistung und wurden von ihren Eltern noch zusätzlich mit Eis belohnt.

Beim Fünf-Kilometer-Jedermannlauf war auch Politprominenz am Start. Der Landtagsabgeordnete Frank Puchtler (Oberneisen) war schon mehrfach in Bad Ems am Start und konnte sich in diesem Jahr über eine neue Bestzeit von 25:00 Minuten freuen. "Es hat wieder riesigen Spaß gemacht, hier zu laufen, und über meine Bestzeit freue ich mich noch zusätzlich." gab er zu Protokoll. Einziges Stadtratsmitglied beim Lauf war Hani Faddoul. Er beendete den Lauf nach 29:40,6 Minuten. "Leider war auf der Strecke zu viel Gegenwind, aber sonst bin ich zufrieden", sagte er nach dem Lauf. Stadtbürgermeister Berny Abt nahm ebenfalls am Fünf-Kilometer-Jedermannlauf teil und hatte im Vorfeld dem Organisator Jürgen Zanger versprochen, für einen guten Zweck zu laufen. "Für jede Minute spende ich 10 Euro für den Spießer Kirmesverein", erklärte er nach dem Zieleinlauf. Mit seiner gelaufenen Zeit von 33:23,6 Minuten kann sich der Spießer Kirmesverein nun über eine aufgerundete Spende von 350 Euro freuen.

Von Organisator Jürgen Zanger, der die Zuschauer fachkundig informierte, war zu erfahren, dass fast 70 ehrenamtliche Helfer im Einsatz waren, und stellvertretend für alle Helfer nannte Zanger als Beispiel den Einsatz des Vereinsmitglieds Bernd Klein: "Bernd ist hauptberuflich ein in Bad Ems bekannter Elektromeister und war am Veranstaltungsmorgen bereits um 7 Uhr aktiv. Er sorgte für Wasser und Strom und war auch für den Materialtransport verantwortlich. Wir mussten 200 Absperrgitter aufstellen und zusätzlich die Laufstrecke mit Flatterband absichern. Ein Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer. Hinzu kommt, dass wir ohne die Unterstützung von Stadt und Verbandsgemeinde und die Staatsbad Bad Ems GmbH diese Veranstaltung nicht auf die Beine stellen könnten."

---
Klaus Wissgott
Rhein-Lahn-Zeitung Bad Ems vom Montag, 13. Mai 2013, Seite 11

 

Homepage Frank Puchtler | Landrat

- Zum Seitenanfang.